Archiv der Kategorie 'Aktuell'

Neue Webseite – Luftruinen Blog zieht um

Hallo! Da sich blogsport.de entschlossen hat den Dienst hier einzustellen gibt es LuftRuinen ab sofort unter neuer Adresse!

LuftRuinen.de – Flugschriften für Freigeistkultur jetzt mit eigener Domain.

Wir sehen uns dort!

Stoßlüften und frischer Wind für kulturelle Vielfalt, diesmal beim B-Side-Festival 2019

Im Rahmen des B-Side-Festivals im Hansaviertel vom 20. bis zum 22. September 2019 gibt es wieder eine „Luftruinen“-Lesebühne für kulturelle Vielfalt.
Und zwar am Samstag, den 21. September, von 13 bis 15.30 Uhr im Kleinen Bühnenboden, Schillerstraße 48a, 48155 Münster.

Mit Wortbeiträgen sind dabei:
- Ralf Burnicki, Anarcho-Poet, Herford,
- Andi Substanz, Dub-Poet, Münster,
- Melanie, Poetin, Hamm,
- Jörg Siegert, Lyriker, Münster.
Es musizieren:
- Martje Saljé, Singer-Songwriterin, Münster,
- Ronja Maltzahn und Band, WorldPop, Münster,
- Morina Miconnet, Singer-Songwriterin, Münster,
- Kaum Jemand, Klavierkabarettist, Münster.
Es moderiert Jörg Siegert, der Herausgeber der „luftruinen“.
Eintritt ist frei; Spenden sind erwünscht und willkommen.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Redaktion der unabhängigen Literaturzeitschrift „luftruinen – flugschriften für freigeistkultur“ und der Ortsgruppe Münster der VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes/ Bund der Antifaschist*innen).

Die unabhängige Literaturzeitschrift „luftruinen – flugschriften für freigeistkultur“ bietet seit Sommer 2008 ein Forum für Autorinnen und Autoren mit und ohne Migrationshintergrund. Sie fördert zuverlässig junge, kreative Talente.
Seit 2015 organisieren wir in Münster nicht-kommerzielle Festivals für kulturelle Vielfalt mit Musik- und Wortbeiträgen. Wir beteiligen uns zudem gerne mit Lesebühnen an anderen Festivals, so etwa 2018 und 2019 an „United Hamm“. Auch beim B-Side-Festival 2017 waren wir dabei. Mit dem B-Side-Kulturverein haben wir bereits am Freitag, den 15. März 2019, ein Festival in der leo:16 veranstaltet.

Als unabhängiges, nicht-kommerzielles Literaturzeitschriftsprojekt fühlen wir uns dem unabhängigen, nicht-kommerziellen Kulturprojekt B-Side natürlich verbunden. Wir sind davon überzeugt, dass eine kooperative und kreative Kulturarbeit nur von Vorteil für alle Beteiligten und Teilhabenden sein kann. Münster braucht, wir brauchen dringend eine Vernetzung unabhängiger, nicht-kommerzieller Projekte, auch damit wir uns gestärkt gegen Rassismus, Gentrifizierung und ähnliche Geschmackslosigkeiten wehren können.

Wir freuen uns auf eine (weitere) positive und produktive Zusammenarbeit; nach der Beteiligung am B-Side-Festival 2017 und der gemeinsamen Veranstaltung am 15. März in diesem Jahr im Kultur- und Kneipenkollektiv leo:16.

luftruinen-Festival 15.03.2019

luftruinen-Festival am 15. März 2019

Stoßlüften und frischer Wind für kulturelle Vielfalt gegen Rassismus

15. März 2019, ab 19:30 Uhr, kultur- und kneipenkollektiv leo:16, Herwarthstraße 7

Das „luftruinen“-Festival für kulturelle Vielfalt präsentiert ein reichhaltiges Kulturangebot mit Musik- und Wortbeiträgen im kultur- und kneipenkollektiv leo:16, Herwarthstraße 7. Neben Künstlerinnen und Künstlern, die in der Kulturszene Münsters bekannt sind, gibt es auch überregionale Verstärkung.
Es treten auf:
- Sybille Lengauer, das Chamäleon der Poesie
- Ralf Burnicki, Anarcho-Poet aus Herford
- Dierk Seidel, politischer Poetry Slammer
- Martje Salje, Singer-Songwriterin
- Der Dachs, Akustikpunk mit perkussiver Begleitung
- Kopfkompost, Liedermacherpunk.
Moderiert wird der Abend von Jörg Siegert, Herausgeber der „luftruinen“
Eintritt ist frei; Spenden sind erwünscht und willkommen

Das Festival wird von der Literaturzeitschrift „luftruinen – flugschriften für freigeistkultur“ organisiert. Seit Sommer 2008 bieten wir ein Forum für Autorinnen und Autoren mit und ohne Migrationshintergrund und fördern zuverlässig junge, kreative Talente.
Mitveranstalter sind der B-Side Kultur e.V., die Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes/ Bund der Antifaschist*innen (VVN/ BdA) Münster und der Rosta Buchladen.
Das „luftruinen“-Festival findet dieses Jahr zum fünften Mal statt (seit 2015).

http://luftruinen.blogsport.de